Holzbau und Konstruktion mit SPAX Schrauben

Spax hat eine Vielzahl von Konstruktions- und Holzbauschrauben im Sortiment. Wir wollen Ihnen die grundlegenden Unterschiede und Verwendungsmöglichkeiten näher bringen um die Kalkulation und Planung für Ihre Bauvorhaben zu erleichtern.

 

 

Der Kopf der Holzbauschraube

SPAX Holzbauschrauben gibt es in vielen Variatiationen und mit drei verschiedenen Schraubenköpfen (Senkkopf, Tellerkopf und Zylinderkopf) .Wir erklären Ihnen hier die grundlegenden Mermale und erleutern die Anwendung im Holzbau.

 

SPAX Holzbauschraube mit Senkkopf – Spax MULTI Kopf

Der Senkkopf ist die häufigste verwendete Kopfgeometrie. Der SPAX MULTI-Kopf hat zurückgesetzte Taschensegmente. Zwischen den einzelnen Segmenten bilden sich somit Kanten, die beim Auftreffen auf Holz eine Fräswirkung entfalten. Der Kopf wird sauber und bündig versenkt. Wird eine SPAX Holzbauschraube mit MULTI-Kopf zur Befestigung eines Metallbeschlags eingesetzt, so stoppen die nicht zurückgesetzten Flächen die Schraube beim Aufsetzen auf den Metallbeschlag ab. So wird ein Überdrehen der Schraube wirkungsvoll verhindert und es erfolgt eine solide Verbindung zwischen Metallbeschlag und Bauteil. Die Oberflächen werden nicht beschädigt.

 

 

 

 

 

SPAX Holzbauschraube mit Tellerkopf - Hi.FORCE

Der tellerartige Kopf der SPAX Tellerkopfschrauben vergrößert die Auflagefläche auf dem Werkstück und garantiert damit erheblich höhere Kopfdurchzugskräfte im Vergleich zu einer Senkkopfschraube. So ermöglicht der SPAX Tellerkopf ein besseres Dichtziehen der Hölzer. Den Tellerkopf gibt es im SPAX Sortiment ab Gewindeaußendurchmesser 6,0 mm.

 

 

 

 

 

SPAX Holzbauschraube mit Zylinderkopf - IN-FORCE

Die SPAX Holzbauschraube mit Zylinderkopf lässt sich leicht im Holz versenken und ermöglicht dank des kleinen Kopfdurchmessers eine nahezu unsichtbare Verschraubung. Durch die geringe Spaltwirkung beim Versenken des Kopfes sind SPAX mit Zylinderkopf besonders im Holzbau oder bei Terrassenanwendungen beliebt.

 

 

 

 

 

 

Welches Material für welchen Zweck?

SPAX Holzbauschrauben werden aus verschiedenen Materialien gefertigt und die Oberflächen veredelt, um einen besonders hohen Korrosionsschutz zu gewährleisten. Wir zeigen ihnen hier die wichtigsten für den Holzbau und erleutern deren Einsatz.

 

Holzbauschrauben mit YELLOX Beschichtung

 

Die SPAX YELLOX Beschichtung ist eine Weiterentwicklung der üblichen gelben Verzinkung. Die YELLOX Beschichtung ist widerstandsfähiger gegen Korrosion als die herkömmliche blank oder gelb Verzinkung. Mehr zur YELLOX Oberfläche erfahren sie hier >

TIP: Holzbauschrauben mit YELLOX Beschichtung kommen im trockenen Innenbereich zum Einsatz.

 

Holzbauschrauben mit WIROX Beschichtung

SPAX Holzbauschrauben mit WIROX Beschichtung haben einen extrem hohen Korrosionsschutz und besitzen eine deutlich höhere Oberflächenhärte als verzinke Schrauben. Damit sind sie ideal für den Außeneinsatz bei Bauwerken wie z. B. Carports oder Pergolen, die keiner direkten Bewitterung ausgesetzt sind. Mehr zur WIROX Beschichtung erfahren Sie hier >

 

TIP: Holzbauschrauben mit WIROX Beschichtung haben einen extrem hohen Korrosionsschutz, sind jedoch keine Alternative
 zu Edelstahl. Sie sollten nur im nicht direkt bewittertem Bereich eingesetzt werden.

 

Holzbauschrauben aus EDELSTAHL rostfrei

SPAX Holzbauschrauben aus Edelstahl sind besonders für die Außenanwendung geeignet. SPAX Schrauben aus Edelstahl zeichnens sich durch einen hohen Chromanteil aus, dadurch bildet sich eine schützende Schicht an der Werkstoffoberfläche. Weitere Legierungsbestandteile wie Nickel, Molybdän, Mangan und Niob führen zu einer noch besseren Korrosionsbeständigkeit. 

 

TIP: Nutzen sie Edelstahl rostfrei A2 für Außenanwendungen, die der direkten Witterung ausgesetzt sind. (Terrasse, 
Pergola, usw.) Für die Anwendungen im Küstenbereich empfehlen wir die Ausführung in Edelstahl rostfrei A4.

 

SPAX Holzbauschrauben mit Teilgewinde und Vollgewinde

 

Holzbau mit SPAX Teilgewinde

Spax Holzschraube HolzbauschraubeBei einer Holzschraube mit Teilgewinde erstreckt sich das Gewinde nur über einen Teil der Schraubenlänge. Schrauben mit Teilgewinde eignen sich insbesondere für das Befestigen von Holzplatten (OSB, Faserholz) und Latten an Holzbalken. Der gewindefreie Teil sollte immer so gewählt werden, dass er mindestens der Stärke der Platte oder Latte entspricht, die verschraubt werden soll. Dabei zieht sich das Gewinde in dem unteren Holzstück fest, während das obere Holzstück über den Schraubenkopf fest an das untere herangezogen wird. 

 

 

 

 

Holzbau mit SPAX Vollgewinde

SPAX Holzbau SchraubeBei einer Holzschraube mit Vollgewinde erstreckt sich das gewinde über die gesamte Schraubenlänge. Schrauben mit Vollgewinde eignen sich besonders gut zur Aufnahme sehr großer Zug- und Druckkräfte in Verbindungen oder für die Verstärkung von Holzbauteilen.

 

 

 

 

 

 

Welche Holzbauschraube ist die richtige für mein Projekt?

 

SPAX Holzbauschraube Senkkopf mit WIROX Beschichtung - 8 mm Durchmesser - ZUM SHOP >

 

Anwendung: Aufdachdämmung, Holzbau und Dachkonstruktion

Bauaufsichtlich zugelassen unter Z-9.1-449 als Holzverbindungsmittel und Z-9.1-511 für die Aufdachdämmung